Weihnachtsmärkte in Edinburgh – Dein Ratgeber für 2022

November 22, 2022 1:29pm

Jahr für Jahr aufs Neue ziehen die in den Wintermonaten abgehaltenen traditionellen Weihnachtsmärkte eine Vielzahl an Besuchern an. Dank weihnachtlicher Getränke, typischer Weihnachtsknabbereien sowie einer Vielzahl an alten und neuen Weihnachtssongs sorgen sie  für vorweihnachtliche Stimmung bei Jung und Alt. Die Weihnachtsmärkte in Edinburgh bilden dabei keine Ausnahme.

Der größte von ihnen ist der riesige East Princes Street Gardens Markt (der nur 15 Minuten Fußweg von unserem Wilde Aparthotels Grassmarket entfernt ist), aber es sind vor allem die kleineren Weihnachtsmärkte in Edinburgh die dank ihres ganz besonderen Charmes zu überzeugen wissen. Einige Märkte liegen etwas außerhalb der Stadt, aber die meisten sind zentral gelegen und deshalb einfach zu Fuß erreichen.

East Princes Street Gardens

Dies ist der wohl bekannteste Weihnachtsmarkt in Edinburgh. Er befindet sich im Herzen der Altstadt und bietet dank Sehenswürdigkeiten wie dem Edinburgh Castle, dem Scott Monument, dem Balmoral Hotel und dem Calton Hill das Flair einer beeindruckenden Märchenbuchkulisse. Ein Großteil des Marktes findet in den East Princes Street Gardens statt, jedoch hat er sich in den letzten Jahren auch auf die George Street ausgeweitet. Dort haben Besucher:innen außerdem die Möglichkeit auf einem Eislaufplatz ein paar Runden zu drehen.

Während ein Teil des Weihnachtsmarktes den traditionellen Märkten in Deutschland nachempfunden ist und auch die dort angebotenen Waren eher Europäisch sind, findet man im schottischen Bereich des Marktes vor allem typische und traditionelle Produkte aus der Region. Ebenso wie die Anzahl an Besuchern, die dem weihnachtlichen Treiben in Edinburgh beiwohnen möchten, wird auch das Angebot auf diesem Weihnachtsmarkt von Jahr zu Jahr größer. Die Waren an den verschiedenen Ständen reichen dabei von bemalten Nussknackern bis hin zu Glayva – einem herrlich weichen und süßen lokalen Whiskey, der mit Gewürzen, Mandarinen und Honig verfeinert wird.

Wer nach einer Stärkung sucht hat die Qual der Wal, denn an den unzähligen Ständen finden Besucher:innen eine breite Auswahl köstlichen Weihnachtsleckereien, vom traditionellen Glühwein, bis hin zu typischen Spezialitäten wie Hot-Toddy und Mince-Pie ist alles dabei. Für Spaß und Unterhaltung sorgen auch die zahlreiche Attraktionen, wie das Weihnachtsrad, den Star Flyer und das Santa Land. Vor allem Familien mit Kindern kommen hier voll auf ihre Kosten!

 

 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Marcelo Miglioranza (@marcelohaertel)

 

Weihnachtsmarkt beim Hopetoun-Herrenhaus

Am Stadtrand von Edinburgh befindet sich, eingebettet in 6.500 Hektar atemberaubender Landschaft, das prächtige Hopetoun-Herrenhaus. Bereits aufgrund seiner einzigartigen Kulisse ist Hopetoun einen Besuch wert, in der Weihnachtszeit aber umso mehr. Während man den Begriff „Winterwunderland“ in dieser Jahreszeit recht häufig hört, trifft er in Hopetoun nämlich tatsächlich zu. Mit weihnachtlichem Rahmenprogramm und über 60 Ständen (die etwas ausgefallenere Waren anbieten als die typischen Stände in der Stadt), ist dieser Markt den kurzen Ausflug definitiv wert.

Auf dem Hof werden auch Rinder, Lämmer und Geflügel gehalten, welche vor Ort zu hochwertigem Fleisch und Fleischprodukten verarbeitet werden. Diese kann man im hofeigenen Laden auch kaufen.

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hopetoun House (@hopetounhouse)

 

Summerhall Weihnachtsmarkt

Summerhall ist ein lebendiges Kulturzentrum im Herzen von Edinburgh wo regelmäßig eine Vielzahl an interessanten Veranstaltungen abgehalten werden, von Filmfestivals bis hin zu Ceilidh-Clubs (dieses gälische Wort bedeutet „Zusammenkunft“ und beschreibt ein gesellschaftliches Zusammenkommen oder neuerdings auch das Tanzen zu Live-Musik).

Im Dezember erwartet die Besucher aber der traditionelle Summerhall-Weihnachtsmarkt. Dieser Markt, der jährlich mehr als 4.000 Besucher anzieht, hebt sich vor allem durch seinen etwas alternativeren Touch vom üblichen Angebot der anderen Weihnachtsmärkte ab. Neben Vintage-Ständen, lokalen Spezialitäten, Kunsthandwerk und veganem Essen erwartet dich zum Beispiel auch ein Kranz-Bastel-Workshop. Dank der musikalischen Untermalung durch den Summerhall-Chor versprüht dieser Markt eine ganz besondere Art von weihnachtlicher Magie.

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Summerhall Edinburgh (@summerhallery)

 

Jupiter Artland’s Weihnachtsmarkt

Jupiter Artland ist ein zeitgenössischer Skulpturengarten vor den Toren Edinburghs. Er erstreckt sich auf über 100 Hektar Wiesen und Wäldern und umfasst fünf überdachte Galerieräume. Nicht nur die 35 Skulpturen sind optisch ein absolutes Highlight, auch der dort stattfindende Weihnachtsmarkt zieht Jahr für Jahr seine Besucher:innen in seinen Bann.

Der Markt erwartet seine Gäste mit kleinen Kunsthandwerksständen, Live-Musik und köstlichem hausgemachten Glühwein. Dank diesem Hauch an Kreativität und Einfallsreichtum stellt er damit eine beliebte Alternative zu den großen Weihnachtsmärkten im Stadtzentrum dar. Auch für Kinder gibt es viel zu erleben und entdecken, wie zum Beispiel die Grotte des Weihnachtsmanns, eine Elfenwerkstatt, einen Weihnachtsbaumhof sowie spannende Ritte auf einem Esel.

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jupiter Artland (@jupiterartland)

 

Traditionelle Bauernmärkte mit winterlichem Flair

In Edinburgh finden jedes Wochenende eine Vielzahl an traditionellen Bauernmärkten statt. Zum einen gibt es die Märkte von At The Market in Stockbridge, Grassmarket und Leith, zum anderen den Edinburgh Farmer’s Market an der Castle Terrace.

Diese lebendigen und bei Locals und Touristen gleichermaßen beliebten Märkte finden das ganze Jahr über an jedem Wochenende statt. Neben einem traditionellen Bauernmarktangebot mit frischen, lokalen Produkten gehören außerdem köstliche, warme Gerichte aus der Region zum Angebot. In der Vorweihnachtszeit sind viele Stände besonders weihnachtlich geschmückt und bieten ausgesuchte Leckereien, Geschenkkörbe und Mitbringsel an. Top-Tipp: Geh mit leerem Magen hin und verkoste die vielen regionalen Spezialitäten!

At The Market

Edinburgh Farmer’s Market

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Royal Mile Backpackers (@royal.mile.backpackers)

 

Vor allem in der Weihnachtszeit sind die Unterkünfte in Edinburgh oft schneller ausgebucht als die Veranstaltungen selbst! Also plane rechtzeitig und buche deinen Weihnachtsaufenthalt in Edinburgh noch heute. Nicht vergessen: wenn du dich für unseren Stay Sweet-Club anmeldest, sparst du 10% auf den Standardpreis und genießt eine Reihe weiterer exklusiver Vorteile. Die Wilde und Staycity-Teams in Edinburgh freuen sich auf deinen Besuch und wünschen Frohe Weihnachten!

 

 

Vielen Dank, dass du dich für den Wilde-Newsletter angemeldet hast. Dich erwarten exklusive Sonderangebote und Inspirationen für deine nächste Reise!