10 Tipps für Geschäftsreisende, die nützlich für Sie sein können

Geschäftsreisen können manchmal etwas lästig sein.  Wenn es Ihnen Spaß macht, neue Leute kennenzulernen und neue Orte zu entdecken, erscheint es möglicherweise für eine Weile aufregend, aber das Leben aus dem Koffer kann auch schnell anstrengend werden.  Dies gilt umso mehr, wenn Sie im Laufe des Jahres sehr viel geschäftlich unterwegs oder auch eine längere Zeit am Stück auf Reisen sind – zum Beispiel während Sie an einem längerfristigen Projekt arbeiten.

Eine gute Vorbereitung ist alles, wenn es darum geht, die Reise komfortabler und angenehmer zu gestalten. Deshalb haben wir hier einige Tipps dazu, was Sie schon beim Packen tun können, damit Ihre Geschäftsreisen in Zukunft deutlich angenehmer werden.

Reisen Sie mit leichtem Gepäck. Es gibt vieles, was dafür spricht, am Flughafen kein Gepäck aufzugeben: Erstens brauchen Sie so wesentlich weniger Zeit am Flughafen und zweitens liegt heutzutage bei vielen Fluggesellschaften das Höchstgewicht des Handgepäcks bei 10 kg. Es ist also nicht unmöglich, das zu schaffen!  Wenn Sie mit dem Zug oder Auto anreisen, können Sie wahrscheinlich ein bisschen mehr mitnehmen, aber denken Sie daran, Ihr Gepäck klein und leicht zu halten. Dies stellt eine große Erleichterung dar, besonders, wenn Sie zu Ihrem Hotel ein Stück laufen müssen oder der Aufzug außer Betrieb ist.

Business-Koffer

Reisen Sie nicht mit allzu leichtem Gepäck. Es ist nicht gut, nur das Allernötigste mitzunehmen und sich dann den einzigen Anzug, den man dabei hat, schon bei der ersten Mahlzeit zu ruinieren.  Den Anzug schnell wieder zu reinigen, könnte schwierig werden, der Kauf eines neuen Anzugs ist teuer (und die richtigen Geschäfte sind vielleicht gerade außer Reichweite). Es ist auch nicht empfehlenswert, bei Ihrem nächsten Termin mit Tomatenketchup auf der Jacke aufzutauchen.  Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie mindestens eine Garnitur Ihrer Geschäftskleidung zum Wechseln dabeihaben. Ein paar kleine Luxusartikel können Ihnen helfen, sich wie zu Hause zu fühlen – daher ist es möglicherweise lohnenswert, Ihre schalldämmenden Kopfhörer für Ihre Reise oder eine Duftkerze für Ihr Hotelzimmer mitzunehmen.

Ziehen Sie die schwersten Kleidungsstücke auf Ihrer Reise an. Ziehen Sie auf jeden Fall Ihre Jacke oder Ihren Mantel während der Reise an (wenn Sie diese Kleidungsstücke mitnehmen).  Denken Sie diesbezüglich auch an Ihre Schuhe oder Stiefel und ziehen Sie nach Möglichkeit während Ihrer Reise das schwerere, sperrigere Schuhwerk direkt an.

Packen Sie alles sorgfältig ein und stopfen Sie nichts einfach so in Ihren Koffer. Eine Anzugtasche wird Ihnen gute Dienste erweisen, aber sie braucht viel Platz, und Sie können Ihre Anzugjacke auch auf links drehen und sie dann um etwas Weiches wickeln – zum Beispiel Freizeitkleidung oder Unterwäsche.  Hängen Sie Ihre Anzüge bei Ihrer Ankunft direkt auf – dann bleiben sie in einem ordentlichen Zustand.  Hängen Sie zerknitterte Kleidung ins Badezimmer, während Sie duschen – durch die Luftfeuchtigkeit verschwinden Falten, die während der Reise entstanden sind, eventuell wieder.

Wählen Sie Kleidungsstücke, die vielseitig kombinierbar sind. Stellen Sie sicher, dass jedes Kleidungsstück, das Sie mitnehmen, auch zu allen anderen Kleidungsstücken passt.  Das bedeutet, Ihr Hemd bzw. Ihre Bluse muss sowohl zu Ihren Geschäftsoutfits passen als auch mit Ihrer Freizeitkleidung kompatibel sein.  Wenn alles zusammenpasst, sind Sie auf der sicheren Seite, selbst wenn ein Kleidungsstück reißt, einen Knopf verliert oder einen Flecken abbekommt.

Unterwegs arbeiten

Packen Sie einen leeren Umschlag ein, um Ihre Quittungen zu sammeln. Beschriften Sie ihn direkt mit Ihrem Reiseziel oder dem Zweck Ihrer Reise und den Reisedaten. So können Sie schon unterwegs all Ihre Belege hineinlegen – auf diese Weise halten Sie alles zusammen und vergessen auch später nichts, wenn Sie Ihre Ausgaben geltend machen wollen.

Scannen Sie Ihre Dokumente. Nutzen Sie einen Scanner, um eine Kopie Ihres Passes, Ihres Führerscheins, Ihrer Kreditkarten und anderer wichtiger Dokumente zu machen. Wenn Sie eine Kopie der Datei per E-Mail an sich selbst senden, ist es nicht einmal notwendig, eine Papierkopie einzupacken. Sie haben dann überall Zugriff auf Ihre Dokumente, wenn Sie Ihren E-Mail-Account öffnen – selbst, wenn Sie auch Ihr Smartphone verlieren sollten.

Verwenden Sie die Hygieneartikel Ihres Hotels. Wenn Sie dies tun, wo immer es möglich ist, werden Sie in Ihrem Gepäck ganz sicher Platz und Gewicht sparen. Wenn Sie bestimmte Artikel benötigen oder etwas Spezielles mitnehmen möchten, um sich selbst etwas Gutes zu tun, können Sie diese Dinge in kleine Reiseflaschen umfüllen – so haben Sie keine Probleme bei den Sicherheitskontrollen am Flughafen.

Bleiben Sie immer in Verbindung. Stellen Sie sicher, dass Sie immer ein aufgeladenes Telefon haben, indem Sie einen Adapter für mehrere Regionen einpacken – viele Geräte verfügen heutzutage über USB-Anschlüsse, sodass Sie nur noch Ihr Telefonkabel zum Laden benötigen. Auch ein externer Akku ist eine gute Idee – besonders für lange Besprechungstage oder wenn Sie mit Verspätungen rechnen müssen.

Packen Sie ähnliche Gegenstände immer zusammen ein. So müssen Sie nicht immer Ihre ganze Tasche auspacken, wenn Sie etwas Bestimmtes suchen.  Wenn Sie all Ihre elektronischen Geräte, Kabel und Ladegeräte von vornherein zusammenhalten, werden Sie viel leichter finden, was Sie suchen, wenn Sie es brauchen. Gepäcktrenner sind eine gute Möglichkeit, während der Reise Ordnung zu halten, und nehmen nur wenig Raum und Gewicht in Anspruch.

Wenn Sie unterwegs sind, gibt es viele Dinge, auf die Sie keinen Einfluss haben. Daher ist es wichtig, alles so gut wie möglich zu planen. Zu den wichtigsten Dingen, die Sie selbst steuern können, gehört beispielsweise, Ihr Gepäck schon zu Hause sorgfältig zu packen. Im Allgemeinen gilt: Je besser Sie vorbereitet sind, desto komfortabler gestaltet sich Ihre Geschäftsreise.

Erica Price wurde in Birmingham geboren und hat ihr ganzes Leben dort gelebt. 

Als erfolgreiche Bloggerin und freischaffende Autorin schreibt sie oft über die Stadt, in der sie lebt, und teilt ihr Wissen und ihre Liebe zu Birmingham.  Ihr Blog Nine to Three Thirty beschäftigt sich auch mit Themen, die Eltern von Kindern im schulpflichtigen Alter interessieren oder betreffen.  Dies umfasst alle Aspekte des Familienlebens – nicht nur das Thema Erziehung. 

}